Gemeinde Magstadt

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Felddiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Felddiebstahl ist kein Kavaliersdelikt      
 
Immer wieder erreichen uns Beschwerden von Bürgern, die sich beklagen, dass Spaziergänger sich in ihren Gärten und Äckern einfach bedienen, seien es Äpfel, Birnen, Pflaumen, Gemüse aller Art oder sogar Blumen, die sich diejenigen einfach mitnehmen, ohne zu fragen…
 
Dabei handelt es sich oft nicht um geringe Mengen, sondern hier werden gleich ganze Bäume und Äcker abgeerntet. Felddiebstahl ist für die Betroffenen verständlicher Weise sehr ärgerlich, kommt aber auch in unserer Gemeinde leider immer wieder vor. Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass Felddiebstahl (Mundraub) gem. § 242 Strafgesetzbuch einen Straftatbestand darstellt.
 
Denken Sie also daran, wenn Sie beim Spaziergang an reifen Früchten in Nachbars Garten vorbeikommen – liegen und hängen lassen, „Mundraub“ ist Diebstahl!

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeindeverwaltung Magstadt gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Frau Steegmüller (Tel. 07159/9458-22 oder E-Mail schreiben).