Gemeinde Magstadt

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Informations zur Kanalsanierung 2018

Information zur Kanalsanierung 2018


Kanalsanierungsmaßnahmen in geschlossener Bauweise in der öffentlichen Kanalisation

Ab Ende März/Anfang April 2018 wird die Firma Aarsleff Rohrsanierung GmbH aus Stuttgart Kanalsanierungsmaßnahmen im bestehenden
Kanalisationsnetz durchführen. Die Sanierungsmaßnahmen werden in geschlossener Bauweise durchgeführt. Für das Freihalten der erforderlichen Schächte werden
rechtzeitig Halteverbotsbeschilderungen an den entsprechenden Stellen aufgestellt.


Betroffene Straßenzüge sind:

Bergstraße – Brauereistraße – Hindenburgstraße - In den Roßgärten - Kernerstraße –
Kniebisstraße - Maichinger Straße – Mörikestraße - Neue Stuttgarter Straße -
Renninger Straße – Ringstraße – Schulstraße – Tulpenweg – Waldstraße - Weilemer Straße.


Die Sanierungsmaßnahmen werden ohne Aufgrabung (geschlossener
Bauweise) durchgeführt. Es kommt durch das Aufstellen von Fahrzeugen, Anhängern
oder Gerätschaften im Bereich von Kontroll- bzw. Einstiegschächten, zu
punktuellen Behinderungen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Kanalsanierung wird im öffentlichen Interesse durchgeführt und wir bitten hiermit um Verständnis für evtl. auftretende Erschwernisse und
Behinderungen. Alle Beteiligten sind bemüht, die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken und die Arbeiten so schnell als möglich
durchzuführen.

Die Arbeiten sollen bis Ende September 2018 abgeschlossen sein.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, rufen Sie uns an.

Die ausführende Firma, die Fa. Aarsleff Rohrsanierung GmbH aus 70499 Stuttgart, Frau Galaboff ist unter Tel.: (0711) 887724-0,
das im Auftrag der Gemeinde tätige Ingenieurbüro, Mayer Ingenieure GmbH aus Böblingen, Frau Kiesel ist unter Tel.: (07031) 216214–0
sowie vom Bauamt ist Herr Gaiser unter Tel.: (07159) 9458–35,
als Ihre Ansprechpartner zu erreichen.


 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeindeverwaltung Magstadt gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Frau Steegmüller (Tel. 07159/9458-22 oder E-Mail schreiben).