Gemeinde Magstadt

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Gewerbe, Handel, Handwerk

 

Im örtlichen Gewerbe verschwanden nach dem 2. Weltkrieg alte Fabrikationszweige und wurden neue eingeführt. Es gibt heute keine Textilbetriebe mehr, die großen Brauereien gehören der Vergangenheit an und auch die Malzfabrik stellte ihre Tätigkeit ein.

Magstadt bietet mit seiner zentralen Lage und hervorragender verkehrlicher Anbindung für viele kleine und mittelständische Unternehmen sehr gute Bedingungen. Neben Traditionsbetrieben, wie das Pflanzensaftwerk Schoenenberger oder der Firma Sixt, Werkzeugbau haben sich nicht zuletzt seit der Erweiterung des Gewerbegebietes "Östlich der Bahnhofstraße IV" mit Anbindung der Gottlieb-Daimler-Straße an die Südumfahrung 2011 neben einem vielseitigem Mix an Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben weitere hochspezialisierte Unternehmen angesiedelt. Sie bieten zahlreiche Arbeits- und Ausbildungsplätze am Ort an.

Im örtlichen Gewerbe verschwanden nach dem 2. Weltkrieg alte Fabrikationszweige und wurden neue eingeführt. Es gibt heute keine Textilbetriebe mehr, die großen Brauereien gehören der Vergangenheit an und auch die Malzfabrik stellte ihre Tätigkeit ein.

Magstadt bietet mit seiner zentralen Lage und hervorragender verkehrlicher Anbindung für viele kleine und mittelständische Unternehmen sehr gute Bedingungen. Neben Traditionsbetrieben, wie das Pflanzensaftwerk Schoenenberger oder der Firma Sixt, Werkzeugbau haben sich nicht zuletzt seit der Erweiterung des Gewerbegebietes "Östlich der Bahnhofstraße IV" mit Anbindung der Gottlieb-Daimler-Straße an die Südumfahrung 2011 neben einem vielseitigem Mix an Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben weitere hochspezialisierte Unternehmen angesiedelt. Sie bieten zahlreiche Arbeits- und Ausbildungsplätze am Ort an.

 

 

Verkehrskonzept

Das Magstadter Verkehrskonzept, das fast vollständig umgesetzt ist, entlastet den Ort weitgehend vom Durchgangsverkehr. Die B 464 ist bis auf den Lückenschluss zur B 295 bei Renningen in Betrieb, ebenso die neue Südumfahrung. Im Dezember 2012 war es auch endlich soweit, dass die erste S-Bahn S60 zwischen Böblingen und Renningen mit einer Haltestelle beim Bahnhof Magstadt gefahren ist. Seither ist Magstadt im halbstündigen Takt mit der Landeshautpstadt Stuttgart verbunden.
Der Bahnhofsvorplatz wird sukzessive umgestaltet. Die Buslinie 745 Maichingen - Magstadt  erschließt den gesamten Ort und bringt die Einwohner pünktlich zur S-Bahn.

Der Bau der Osttangente und die Schließung der Hölzertalstraße werden die letzten Schritte sein, um das Magstadter Verkehrskonzept komplett zu verwirklichen. Dann kann auch im Innerortsbereich das Verkehrskonzept Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Der Bau von 3 Hochwasserrückhaltebecken wird künftig den bebauten Bereich von Magstadt weitgehend von Überschwemmungen freihalten - ein weitere Schritt für sicheres und unbeschwertes Wohnen in Magstadt.

Weitere Informationen

webbes

Hier haben Sie die Möglichkeit, zielgerichtet nach Institutionen Ihres Interesses zu suchen. Sie können Ihre Suche durch Angabe der Kategorie, des Ortes, des Postleitzahlengebietes oder des Institutionsnamens einschränken.

Zur Homepage

Landkreis Böblingen

Nähere Informationen des Landkreises Böblingen finden Sie auf der Website.